Genomic Compact Liquid Handling mit Firefly: Angebot, Anfrage, Preis einholen oder kaufen

Blog

HeimHeim / Blog / Genomic Compact Liquid Handling mit Firefly: Angebot, Anfrage, Preis einholen oder kaufen

Jun 20, 2023

Genomic Compact Liquid Handling mit Firefly: Angebot, Anfrage, Preis einholen oder kaufen

Benötigen Sie weitere Informationen? Wir helfen Ihnen bei Ihren Anfragen, Broschüren usw

Benötigen Sie weitere Informationen?

Wir helfen Ihnen bei Ihren Anfragen, Broschüren und Preisanforderungen

Verbessern Sie die Genomforschung mit einem kompakten All-in-One-Liquid-Handling-System.

Mehrere Technologien werden in einem einzigen kompakten Design kombiniert, um effektivere Bibliotheks- und Probenvorbereitungsabläufe und maximale Leistung zu ermöglichen. firefly®, unterstützt durch hochentwickelte, benutzerfreundliche Software, setzt das Potenzial der Automatisierung für jedermann frei, um die Genomforschung voranzutreiben.

firefly rationalisiert Verfahren zur Handhabung genomischer Flüssigkeiten, indem es Pipettier-, Dosier-, Inkubations- und Schütteltechnologien in einer cleveren All-in-One-Lösung vereint.

Bildnachweis: SPT Labtech

Die kompakte, stromlinienförmige Form des Firefly ermöglicht die intelligente Nutzung der wertvollen Laborfläche und ermöglicht es Benutzern, mehr Genomforschung auf weniger Raum durchzuführen. Die besten Dinge gibt es in kleinen Paketen.

Bildnachweis: SPT Labtech

Durch ein einzigartiges cloudbasiertes Peer-to-Peer-Netzwerk verbindet firefly Forscher und inspiriert zu größeren Durchbrüchen. Um die Zusammenarbeit zu verbessern und Erfindungen zu beschleunigen, teilen Sie benutzerdefinierte Protokolle und greifen Sie schnell auf validierte Tools zu.

Bildnachweis: SPT Labtech

firefly setzt den Standard für leistungsstarke Liquid-Handling-Software. Seine benutzerfreundliche Oberfläche enthüllt das Potenzial der Automatisierung für alle und gibt dem Benutzer die Kontrolle über die Arbeitsabläufe, ohne dass eine komplexe Programmierung erforderlich ist.

Bildnachweis: SPT Labtech

Die Technologien von SPT Labtech revolutionieren die Art und Weise, wie Forscher in der Genomik arbeiten, mit Lösungen, die von führenden akademischen Zentren, biopharmazeutischen Unternehmen und Technologiepartnern weltweit bevorzugt werden. Das Expertenteam aus Anwendungswissenschaftlern arbeitet direkt mit dem Benutzer zusammen, um sicherzustellen, dass die Protokolle für die Anwendungen wissenschaftlich fundiert sind und es dem Benutzer ermöglichen, innovative genomische Liquid-Handling-Workflows sicher anzuwenden.

firefly nutzt eine revolutionäre Dosiertechnologie, um den Spitzenverbrauch, das Totvolumen der Reagenzien und die Protokollminiaturisierung zu reduzieren, sodass Benutzer ihre Forschungsergebnisse maximieren können. Für maximale Dosiergeschwindigkeit und Flexibilität können drei oder sechs Libellenspitzen in beliebiger Kombination verwendet werden.

Bildnachweis: SPT Labtech

Mit einer leicht zugänglichen Benutzeroberfläche, Login-Zugriffskontrolle und angeblicher „Intelligenz“ setzt Firefly einen neuen Standard in der Liquid-Handling-Software und vereinfacht automatisierte Verfahren. Die Möglichkeit, auf jedem PC zu schreiben, maximiert die Effizienz im Labor, während die vollständige Versionsverwaltung einen vollständigen Prüfpfad gewährleistet.

Bildnachweis: SPT Labtech

Unabhängig von der Flüssigkeitsviskosität oder den Umgebungsbedingungen gewährleistet das Liquid-Handling-Portfolio jedes Mal ein präzises und wiederholbares Pipettieren und Dispensieren im Nanoliter- bis Mikroliterbereich.

SPT Labtech nutzt modernste Technologien, um Arbeitsabläufe zu verbessern und die Forschung zu beschleunigen. Die Produkte sind robust, zuverlässig und einfach und ermöglichen es Forschern, sich auf die bestmögliche Wissenschaft zu konzentrieren.

Systemarchitektur

Der Firefly verfügt über ein 384-Pipettiermodul und drei oder sechs Dispensierköpfe, um flexible Hochleistungsmethoden für verschiedene Anwendungen zu ermöglichen, wie z. B. die NGS-Bibliotheksvorbereitung und den PCR-Aufbau. Ein innovatives zweistufiges bewegliches Decksystem mit einer zusätzlichen Unterdeckschicht für Zubehör bietet viel Funktionalität auf kleinem Raum.

Pipettierköpfe sind in drei Größen erhältlich: 384, 96 und Säulen mit 16 (384-Format) und 8 (96-Format) von 0,5 µL bis 125 µL (erweiterbar auf 500 µL mit einem optionalen Adapter). Verwendet zuverlässige und bewährte Luftverdrängungstechnologie mit Einwegspitzen und verschiedenen Spitzentypen, einschließlich steriler und gefilterter Alternativen.

Die Dosierköpfe werden mit drei oder sechs Verdrängerspritzen für die berührungslose, flüssigkeitsunabhängige Reagenzienabgabe geliefert. Aus Gründen der Geschwindigkeit können Spritzen verschiedene Reagenzien einzeln oder parallel (in beliebiger Kombination) abgeben.

In Verbindung mit dem Pipettierkopf kann das Greifermodul Laborgeräte zwischen Decks und Unterdeckebenen bewegen.

Optionales Anwendungszubehör wie Magnetplatten, Kühl- und Heizkacheln sowie Schüttler erhöhen die Walk-Away-Fähigkeit.

Das Sicherheitsgehäuse schützt Benutzer vor beweglichen Teilen und schützt gleichzeitig Proben und Reagenzien vor Verunreinigungen in der Luft. Eine große ineinandergreifende Tür ermöglicht ein sicheres und einfaches Beladen des Systems.

Mit einer intuitiven Benutzeroberfläche, sicheren Anmelde- und Prüfprotokollen, zahlreichen Benutzerebenen und intelligenter Programmierung setzt firefly neue Maßstäbe in der Liquid-Handling-Software für die Genomik. Die Firefly-Software macht die Automatisierung für jeden Laborbenutzer verfügbar, mit cloudbasierter Freigabe und der Möglichkeit, auf jedem PC zu verfassen.

Die grafische Oberfläche ist äußerst benutzerfreundlich und für alle Fähigkeitsstufen geeignet. Forscher können neue Protokolle schnell auf jedem Windows-PC oder kompatiblen Gerät erstellen, sogar in einem Café.

Einfaches Drag-and-Drop ermöglicht eine schnelle Protokolleinrichtung mit Zugriff auf komplexe Optionen für eine präzise Abstimmung durch fortgeschrittene Benutzer. Protokolle können auch eingeschränkt und angepasst werden, um jedem Benutzer die einfachste Einrichtung mit klaren Betriebsanweisungen zu ermöglichen und das System für jeden im Labor zugänglich zu machen. Leistungsstarke Audit-Trails und Benutzerzugriff schützen außerdem Prozesse und stellen Tools zur Unterstützung der Compliance in regulierten Umgebungen bereit.

Das eingebettete Tablet ermöglicht die Programmierung von firefly und die Ausführung von Protokollen am Gerät. Das Programm kann auch auf externen Windows-basierten Geräten installiert werden, um das Schreiben von Protokollen außerhalb des Systems zu ermöglichen. Teilen Sie Protokolle mit dem Instrument über eine Cloud-Verbindung, ein Netzwerk oder einen USB-Stick für maximale Flexibilität und Einfachheit.

Die Firefly-Software ermöglicht den Cloud-Zugriff auf eine Benutzergemeinschaft, sodass Benutzer Protokolle austauschen und auf von SPT Labtech zertifizierte Protokolle und Tools zugreifen können.

Der Pipettierkopf verfügt über einen 384-Kern, der bis zu 384 separate Proben im Bereich von 0,5 µL bis 125 µL parallel pipettieren kann (erweitert auf 500 µL mit Adapterplatte nur im 96-Format). Zur Unterstützung der Arbeit mit 384- und 96-Well-Laborgeräten sind auch andere Einwegspitzenformate erhältlich.

Trinkgeldformate

Streifenspitzen ermöglichen Benutzern das Arbeiten mit Teilplatten oder mehreren Platten und erleichtern so serielle Verdünnungen.

Eine optionale Adapterplatte erweitert den Pipettierbereich auf 500 µL (nur 96-Format)

Das System verfügt über drei oder sechs Dispensierköpfe, die für maximalen Durchsatz koordiniert oder für eine vielseitige Reagenzienvielfalt separat reguliert werden können.

Echte Einwegspritzen mit positiver Verdrängung ermöglichen die berührungslose, klassenunabhängige Abgabe von Flüssigkeiten von 200 nL bis 4 ml. Jede Spritze kann als 4-ml-Reservoir für die Mehrfachdosierung kleinerer Dosen verwendet werden, sodass Benutzer in nur 30 Sekunden auf eine gesamte 96- oder 384-Well-Platte dosieren können.

Der berührungslose Abgabemechanismus ermöglicht die Verwendung von Spitzen für mehrere Vorgänge pro Reagenz und verringert den Spitzenverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Pipettieransätzen erheblich. Eine Kalibrierung, Reinigung oder Wartung ist nicht erforderlich und es besteht keine Gefahr von Blockierungen oder Verstopfungen.

Der Pipettierkopf verfügt über ein Greifermodul, das Laborgeräte zwischen Deck- und Unterdeckebenen bewegen sowie Funktionsmodule wie Schüttler, Heiz-/Kühlplatten und Magnetblöcke ein- und ausschalten kann.

Bestimmte Zubehörteile, wie z. B. Inkubationsadapterplatten, können vom Greifer bewegt werden, sodass eine Mikroplatte, die unter Deck auf einer Heiz-/Kühlplatte aufbewahrt wird, auf ihrer Adapterplatte an Deck bewegt werden kann, um die Temperatur während des Pipettierens oder Dispensierens aufrechtzuerhalten, bevor sie wieder in die Platte zurückgebracht wird Heizung/Kühlung, um die aktive Temperaturregelung wieder aufzunehmen.

Für eine höhere Arbeitseffizienz kann der Greifer Laborgeräte mit angebrachten Pipettenspitzen bewegen; Alternativ können die Spitzen vor dem Arbeiten mit dem Greifer entfernt werden. Es bewegt sich im Einklang mit dem Pipettierkopf in Y- und Z-Bewegung, mit einer zusätzlichen Z-Bewegung, um bis unter die Pipettenspitzen zu greifen und die Laborutensilien zu greifen. Der Greifmechanismus kann so programmiert werden, dass er ANSI/SBS-Laborartikel auswählt und platziert.

Das Video enthüllt die Geschichte hinter firefly. SPT Labtech stellt das Team hinter dieser revolutionären Plattform und ihr Ziel vor, die Vorbereitung der NGS-Bibliothek für alle zu beschleunigen.

Wir freuen uns, firefly geschaffen zu haben und damit einen Schritt in Richtung einer besseren Zukunft des Genomik-Liquid-Handlings zu machen. Indem wir den Zugang zu intuitiver, multifunktionaler Automatisierung demokratisieren, werden wir Labore in die Lage versetzen, noch größere genomische Durchbrüche voranzutreiben.“

David Newble, CEO, SPT Labtech

Quelle: SPT Labtech

Mit vorvalidierten Protokollen für Bibliotheksvorbereitungskits NEBNext Ultra II DNA; NEBNext Ultra II FS DNA; NEBNext Ultra II RNA; und Illumina DNA Prep ist der Firefly vollständig anwendungsbereit und eine fortlaufende Pipeline neuer validierter Protokolle befindet sich in der Entwicklung. Die Möglichkeiten von firefly im Labor werden durch Zubehör wie Heizen, Kühlen und Schütteln sowie Magnetblöcke erweitert.

Bildnachweis: SPT Labtech

firefly bietet hochpräzises und präzises Luftverdrängungspipettieren im Bereich von 0,5 µl bis 125 µL, das mit einer Reihe von 96- oder 384-Well-Plattendesigns kompatibel ist. Das automatische Laden der Spitzen beschleunigt zeitaufwändige Prozesse und das variable Laden der Säulen ermöglicht es Forschern, Teilplatten oder Plattenpartitionen einfacher zu verwalten.

Bildnachweis: SPT Labtech

Systemarchitektur Spitzenformate Gerätevarianten Pipettiermodul Pipettierbereich und -leistung Partikelgrößen Spitzenoptionen (NS = nicht steril, S = steril, FS = gefiltert und steril) 384 Spitzen 96 Spitzen Streifenspitzen 384 Format Streifenspitzen 96 Format 4in1-Adapteroption Spitzengreifermodul Ausgabemodul Ausgabevolumenbereich Massenausgabegeschwindigkeit ab Totvolumen Reservoiroptionen Primäre SBS/ANSI-Plattenformate Optionales Zubehör Abmessungen (B x T x H) Gewicht